Eingang zur Zeremonie

Details zur Zeremonie
Es ist die Braut, die den Anfang und das Ende der Zeremonie markiert! Die Nerven liegen blank, der große Moment ist gekommen. Machen Sie das Beste daraus.
Der Weg zum Altar
Nutzen Sie den Moment des “Rampenlichts” und schreiten Sie langsam zum Altar, um Ihr Kleid, Ihren Blumenstrauß, Ihre Frisur und Ihr Make-up zu präsentieren. Wählen Sie für diesen Moment ein Lied Ihrer Wahl.
Altar
Wenn Sie zum Altar kommen, halten Sie Augenkontakt mit Ihrer besseren Hälfte, genießen Sie ihren aufgeblasenen Blick, wenn sie Sie sieht, und genießen Sie. Heute ist Ihr Tag!
Genießen Sie den Moment und die gesamte Zeremonie auf die bestmögliche Art und Weise.
Lächeln Vergessen Sie nie, dass Ihr Lächeln Ihr “bestes Aussehen” ist. Ihr Lächeln und Ihre Freude werden Sie während der gesamten Zeremonie strahlen lassen.
Wenn Sie sich für eine religiöse Zeremonie entscheiden, versuchen Sie, auch auf die Worte des Priesters zu achten, damit Sie sich nicht in der Chronologie der Momente und der Botschaft verlieren. Wenn es sich hingegen um eine fiktive Zeremonie handelt, lassen Sie es zu, dass sie persönlich gestaltet wird, und lassen Sie sich auf den Moment ein.
Deine bessere Hälfte
Ihr Partner ist mehr oder weniger nervös als Sie? Nutzen Sie den Tag, um sich gegenseitig zu unterstützen und Ihr Maß an Mitgefühl zu entwickeln! Mitschuldig sein
Die Wirkung ist vorbei! Wenn die Nerven anhalten, atmen Sie …. Genießen Sie den Moment, gehen Sie langsam und drücken Sie die Hand Ihres Mannes/Ihrer Frau ganz fest. Es ist ein Moment des Feierns, ein Moment für ein wichtiges Fotoshooting, die ersten Fotos mit den Ringen und der Kontakt mit Familie und Freunden als offiziell Verheiratete.
Und du, sehr gespannt auf diesen Moment der Zeremonie deines großen Tages?